08.10.2019

Politisch unterwegs zum Landtag

Studienfahrt der KEB-Osnabrück


Teilnehmer der Studienfahrt im Gespräch mit Prälat Prof. Dr. Felix Bernard, Leiter des Katholischen Büros Niedersachsen (rechts) und Dr. Marie Kajewski, Vorstand der KEB im Lande Niedersachsen (2. von links)



Sich für Erwachsenenbildung zu engagieren bedeutet immer auch, politisch (interessiert) zu sein. Mitte September war daher eine Gruppe von ehren- und hauptamtlichen Mitarbeitenden der KEB zu Gast im Landtag in Hannover. Neben der Teilnahme an einer Plenarsitzung stand anschließend die Begegnung mit Landtagsabgeordneten auf dem Programm. In der Diskussion mit Landespolitikern versucht die KEB seit Jahren auf die Dringlichkeit einer angemessenen finanziellen Ausstattung der Erwachsenenbildung hinzuweisen. Seit 1993 ist die Grundförderung des Landes Niedersachsen - abgesehen von einer einmaligen 3%-Hilfe in 2019 - unverändert geblieben, obwohl die Kosten stetig steigen. Die Landeseinrichtungen der Erwachsenenbildung befinden sich daher seit Jahren in einer personell und finanziell immer prekärer werdenden Situation; die Zukunft der EB-Landschaft in Niedersachsen ist ungewiss.


Text: Frank Buskotte

Bild: Lambert Brand

nach oben Seite drucken Zu den Favoriten hinzufügen Seite versenden